Das Geheimnis der Urmenschen


Die Sache mit dem Drache*

Warum Prof. Dr. Facto ein Drache ist (und manchmal zum Dino wird).

Von Birgit Brandl und Timo Roller

In Einzelfällen erreichen uns Anfragen, warum wir in unserem Buch einen Drachen als Hauptfigur verwendet haben. Manche Leserinnen und Leser sehen in einem Drachen ein mystisches Fabelwesen, das in christlicher Literatur nichts verloren hat.

Tatsächlich werden Zauberei, Astrologie und Wahrsagerei im Alten und im Neuen Testament eindeutig abgelehnt. Drachen stehen oft für das übernatürliche Böse, zum Beispiel in der Offenbarung.

Und doch gibt es in der Bibel auch eine andere Seite: Es gibt Stellen, die nahelegen, dass mit »Drachen« und »Seeungeheuern« urzeitliche Geschöpfe Gottes gemeint sind, im Buch Hiob werden »Behemot« und »Leviathan« als offenbar reale Lebewesen beschrieben, die zunächst nicht symbolisch für Gutes oder Schlechtes stehen. Näheres über dieses Thema finden Sie im Artikel »Hilfe, Dinos!«

Unser Buch enthält eine Fülle von Sachinformationen. Es war uns wichtig, das Buch hauptsächlich für Kinder spannend und lesefreundlich zu gestalten. Daher haben wir uns für eine Rahmenhandlung entschieden, in der Zeitreisen möglich sind, um die Kinder direkt mit den Ereignissen der Urzeit in Kontakt zu bringen. Um diese »phantastische« Handlung deutlich von den vermittelten Daten und Fakten abzugrenzen, haben wir gerade auch einen »phantastischen« Professor erfunden, der für jedes Kind ganz eindeutig als irreal zu erkennen ist.

Wir hätten auch einen menschlichen Wissenschaftler nehmen können, doch dann wäre die Vermischung von Realität und Fiktion nicht so klar gewesen und neue Fragen wären aufgetaucht: Warum teilt er sein Wissen nicht mit Kollegen? Müssen Wissenschaftler in Höhlen leben?

Bei der Entwicklung des Buch-Konzepts wurde übrigens in der Diskussion um dieses Problem einmal ein Erdmännchen-Professor vorgeschlagen, der ebenso in einer Höhle wohnen könnte. Dann haben aber die beteiligten Kinder spontan Einspruch erhoben: »Erdmännchen können wir vergessen, Kinder finden das lahm.«

Darum haben wir uns für ein offensichtlich erfundenes Wesen entschieden – und den saurierähnlichen Professor verbinden Kinder ganz schnell mit »Urzeit« und eher nicht mit Magie. Wenn es in Zukunft weitere Geschichten mit Prof. Dr. Facto geben wird, wollen wir dabei auch die Saurier- und Drachen-Thematik (siehe Artikel »Hilfe, Dinos!«) für Kinder verständlich aufarbeiten. Und da wäre der Drachenprofessor mitten im Geschehen.

Prof. Dr. Facto hat weder magische Fähigkeiten noch tiergemäßes Verhalten – schon beim zweiten Besuch der Kinder in seinem Foschungslabor tritt – das haben uns Leser jeden Alters bestätigt – sein »Anders-sein« ganz in den Hintergrund und die Kinder (und auch ihre Eltern) erleben ihn nur als freundlichen, geduldigen, respektvollen Wissenschaftler, der sich sehr über die Besuche freut und sein Wissen wirklich gut weitergeben kann – ein vorbildlicher Wissenschaftspädagoge also. Nach dem ersten Kennenlernen und dem Vorstellen von Prof. Dr. Facto bei den Eltern (das erschien uns pädagogisch notwendig) drehen sich die folgenden Kapitel immer vorrangig um die angekündigten Sachthemen.

Übrigens haben sich inzwischen Übersetzer, die unsere Geschichte in andere Sprachen übersetzen (ungarisch soll demnächst fertig sein) für einen Dinoprofessor entschieden. Die Verbindung von Drachen und böser Magie scheint tatsächlich in anderen Sprachen noch enger zu sein, als wir das für das Deutsche empfunden haben.

Daher haben wir Verständnis für entsprechende Anfragen, hoffen aber, dass unsere getroffene Entscheidung keine Leserin und keinen Leser davon abhält, sich mit unserem Buch näher zu befassen, es weiterzuempfehlen oder zu verschenken.

* Grammatikalisch korrekt müsste die Überschrift lauten: »Die Sache mit dem Drachen« – aber das reimt sich nicht so schön :-)

zurück zur Startseite »

Kontakt

MORIJA gemeinnützige GmbH
Im Flöschle 42
72218 Wildberg
P:07054 2488
E: drachenprofessor@morija.de

Das Buch

Das Buch kann zum Preis von 5,95 € bestellt werden. Sie erhalten es in jeder Buchhandlung und bei den gängigen Versandhändlern. Auf Anfrage können Sie 10 Exemplare für 44,95 € bekommen. Eine Version in ungarischer Sprache wird demnächst erscheinen.

Bestellmöglichkeiten »

Leseprobe

Auf 33 Seiten stellen wir Ihnen das Buch vor. Lesen Sie das Einleitungskapitel, um die Charaktere kennenzulernen. Dazu gibt es das Kapitel »Ötzi in Bedrängnis« mit einer Zeitreise in die Vergangenheit und den Fragen, die sich daraus ergeben. Lernen Sie auch die Autoren näher kennen.

zur Leseprobe »

Evolution in der Grundschule?

Tatsachen und Weltanschauungen im Unterricht: In den Grundschulen soll Evolutionsunterricht eingeführt werden. Was ist davon zu halten? Ein Kommentar von Timo Roller

zum Kommentar »