Inhalt



Die politische Lage vor 1948

Die Feindschaft zwischen Arabern und Juden ist tief in der Geschichte des Nahen Ostens verwurzelt. Die Ursachen gehen zurück bis ins 7. Jahrhundert, als Mohammed den Islam ins Leben rief. Wenn man davon ausgeht, dass die Araber von Abrahams Sohn Ismael abstammen, könnte man den Konflikt gar bis in die Zeit des Alten Testaments zurückverfolgen. Am Anfang des 20. Jahrhunderts verpassten es die britischen Machthaber, eine Verschärfung des Konflikts abzuwenden.

Der arabisch-jüdische Konflikt ist viel älter als der Staat Israel. Oft wird behauptet, das Zusammenleben von Juden und Arabern sei in vergangenen Jahrhunderten unproblematisch und harmonisch gewesen. Dies war jedoch selten der Fall. Lange vor der Staatsgründung Israels wurden Juden unter arabischer Herrschaft unterdrückt und als minderwertige, ungläubige »Dhimmis« misshandelt.

»Im Gegensatz zu dem Mythos, dass Juden in Harmonie mit den Arabern gelebt haben, bevor der zionistische Staat gegründet wurde, dokumentieren zahlreiche zuverlässige Schriften entschieden die Unterjochung, Unterdrückung und die antijüdischen Ausbrüche von Gewalt, die die Existenz der Juden in moslemisch-arabischen Ländern verfinstert haben.« (1)

Der Gründung Israels ging der Zerfall des gewaltigen Osmanischen Reiches und die Mandatszeit Englands und Frankreichs im Nahen Osten voraus. Das französische Mandat umfasste Syrien und den Libanon, den Engländern gehörte Mesopotamien, also der heutige Irak und Palästina. Zu Palästina gehörte zu dieser Zeit die Fläche des heutigen Israel, einschließlich der Westbank (ohne die Golanhöhen) und das später abgetrennte Transjordanien (das heutige Jordanien).

In der Balfour-Erklärung 1917 sprachen sich die Briten gegenüber den Juden für die Errichtung einer jüdischen Heimstätte in Palästina aus. Gleichzeitig wurden jedoch auch den Arabern Gebiete versprochen und Großbritannien trug so zu einer Verschärfung des Konflikts bei.

1947 schließlich schlug die UNO eine Teilung des verbliebenen Palästinas vor. Nach Ablauf der Mandatszeit sollte ein jüdischer und ein arabischer Staat in Palästina gegründet werden. Die Araber lehnten den Vorschlag ab.


Zur nächsten Seite  ¦  Zum Seitenanfang


Quellennachweis

(1) »From Time Immemorial, Seite 33, Joan Peters, J. KAP Publishing, USA, 1984

Sonderseiten

Startseite

Unterstützung

Impressum

Kontakt

MORIJA-Projekte

Papierblatt

Arche Noah

Bible Earth

Partner

MORIJA gGmbH

SCM Hänssler

Social Media

MORIJA auf Facebook

Timo Roller auf Twitter