Inhalt

Die Wüste Negev

Der Negev umfasst etwa die Hälfte der Gesamtfläche Israels, jedoch leben dort nur acht Prozent der Bevölkerung. Diese besiedeln überwiegend den industriell und landwirtschaftlich erschlossenen nördlichen Teil. Beer Sheva gilt als Hauptstadt des Negev.

Weiter südlich wird der Negev zu einer Halbwüste mit niedrigen Sandsteinhügeln und Ebenen, durchzogen von zahlreichen Schluchten und trockenen Flussbetten, den sogenannten Wadis. Diese können sich in den Wintermonaten zu reißenden Sturzbächen verwandeln.

Noch weiter südlich zeigt sich der Negev als Berglandschaft mit nackten und schroffen Felsformationen und Kratern. Die Hochebenen sind übersät mit Geröll. Bei Elat, an der Südspitze des Negev, ragen schroffe Berggipfel aus grauem und rotem Granit, umgeben von ausgedorrten Schluchten.


Zur nächsten Seite  ¦  Zum Seitenanfang

Sonderseiten

Startseite

Unterstützung

Impressum

Kontakt

MORIJA-Projekte

Papierblatt

Arche Noah

Bible Earth

Partner

MORIJA gGmbH

SCM Hänssler

Social Media

MORIJA auf Facebook

Timo Roller auf Twitter